Leben und Investieren mit sozialer Verantwortung

Die gegenwärtigen Wohnangebote auf dem Markt für Senioren – insbesondere für Senioren mit Pflegegrad – sind geprägt vom Heimcharakter und nahezu unbezahlbaren Kosten. Hieraus folgen die Vereinsamung, die Aufgabe der persönlichen Individualität und vor allem die Einschränkung der Lebensqualität. Angebote aus „Betreutem Wohnen“ (mit Klingelruf) und sonstigen vermeintlichen Seniorenwohnungen bieten nur bedingte Abhilfe, da die Kosten zu hoch und die laufende immerwährende Betreuung nicht gegeben ist.

Hierauf zielt das Projekt der SENIOREN – WOHNGRUPPEN – KONZEPTE ab. Es wird individueller Wohnraum (Appartements mit Bad) geschaffen, welcher die Nutzung durch Personen mit Pflegegraden ermöglicht. Dieser Wohnraum wird erweitert mit allgemeinen Flächen zum Kochen, Verweilen, Besuchsempfang u.v.m.. Der Umfang einer Wohngruppengemeinschaft umfasst idealerweise vier Appartements plus allgemeiner Fläche, sodass die Vorgaben zum Wohle der Bewohner Umsetzung finden können.

Drei der Appartements werden von zu betreuenden Personen bewohnt, ein Appartement bewohnt die Betreuungsperson, um ihren Alltag weitgehend innerhalb der Wohngemeinschaft zu verbringen. Die Aufgabe der Betreuungsperson umfasst die Begleitung im Alltag, Einkauf, Haushalt, Kommunikation und Koordination. Wobei die Leistungserbringung nicht durch das Tun für den anderen, sondern durch die Gemeinsamkeit des Handels geprägt ist. Jeder soll in allem eingebunden sein, jeder ist für den anderen da.

Gemeinsam statt einsam!

Diese Idee findet Umsetzung auf privater Ebene mit koordinierten organisatorischen Hilfen. Sie stellt keine gewerbliche Einrichtung dar.

DIE UMSETZUNG

Unter Begleitung und organisatorischer Hilfe durch die SWK Betreuungsgesellschaft und AGV Mietverwaltungsgesellschaft werden die Bewohner u.a. durch die Mithilfe der örtlichen Pflegevereine und der sozialen Institutionen wie Johanniter, Caritas, Malteser u.v.m. ausgewählt und mit Mietverträgen, Betreuungsabsprachen und Pflegemaßnahmenkatalogen ausgestattet.

Unter Begleitung der organisatorischen Hilfe durch die SWK Betreuungsgesellschaft suchen die Bewohner ihre Betreuungskraft aus, welche über Organisationen wie Pflegepilot, PROMEDICA PLUS, Diadema Pflege u.v.m. zur Verfügung gestellt werden.

Die medizinische Betreuung und Pflegebegleitung wird über örtliche Pflegevereine oder Pflegefirmen wahrgenommen und individuell mit den einzeln Betroffenen vereinbart und durchgeführt. Die Anträge für Unterstützungen durch die Pflegepflichtversicherung oder sonstiger staatlicher Einrichtungen werden durch die Pflegevereine/firmen unterstützt, jedoch durch die betroffenen Bewohner und derer Angehöriger durchgeführt.

Die Abrechnungen der Appartementmiete erfolgt zwischen dem Eigentümer und Bewohner unter Einbeziehung der AGV Mietverwaltungsgesellschaft welche auch die Abrechnung von Hausgeld bzw. Nebenkosten koordiniert und gegenüber den Eigentümern und Bewohnern dokumentiert.

Alle weiteren Absprachen im Alltag erfolgen zwischen den Bewohnern, der Betreuungsperson und den örtlichen Pflegevereinen/Pflegefirmen. Somit erfolgt die gesamte Umsetzung auf privater Ebene.

DIE FORMALE BEGLEITUNG

Die Bewohner

Für die Bewohner der SENIOREN – WOHNGRUPPEN – KONZEPTE fungiert die SWK Betreuungsgesellschaft als koordinierendes Unternehmen. Sie fördert als Bindeglied zwischen den Bewohnern und Organisationen/Vereinen/Firmen und Betreuungspersonen den Alltag der Bewohner.

Die Investoren/Eigentümer

Den Investoren/Eigentümern steht die AGV Mietverwaltungs-Gesellschaft als Vertragspartner zur Verfügung – mit Ausnahme des Mietvertrages welcher direkt mit den Bewohnern, unter Mithilfe der AGV Mietverwaltungsgesellschaft – abgeschlossen wird. Sämtliche Tätigkeiten der AGV Mietverwaltungs-Gesellschaft werden in einem Leistungsverzeichnis wiedergegeben, welcher Bestandteil des Mietverwaltungsvertrages zwischen den Eigentümern und der Gesellschaft ist.

UNSER ERFAHRUNGSSCHATZ UND DAS NETZWERK AN BEZIEHUNGEN BILDEN DAS FUNDAMENT DES HEUTIGEN TÄTIGKEITSBEREICHES, DENN AUFGRUND DES MITTLERWEILE ÜBER 40-JÄHRIGEN WISSENS IN ALLEN BEREICHEN VON „KAPITALANLAGEN IM IMMOBILIENSEKTOR“ GIBT ES ZUKÜNFTIG NUR EINE EINZIGE PERSPEKTIVE, NÄMLICH DIE INVESTITION IN HINSICHT AUF DEN „DEMOGRAPHISCHEN WANDEL“. Gerd Mrasek ▪ Inhaber der AGV (Allgäuer Grundbesitz- und Vermögensverwaltung)

Tashiga GmbH
Königstr. 4
87435 Kempten
tel 0831-540639-0
fax 0831-540639-20
E-Mail: info@tashiga.de
Web: http://www.investierenmitsozialerverantwortung.de/

im Auftrag der
AGV Allgäuer Grundbesitz- und Vermögensverwaltung
Tossostrasse 3a,
D- 87448 Waltenhofen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.