Die EthikBank – Interessante Fragen und Antworten

Fragen und Antworten der EthikBank, der fairen Bank für ethische Geld-Anlagen, Girokonten und ökologische Kredite.

Was unterscheidet die Ethik-Bank von anderen Banken?

Wir investieren das Geld unserer Anleger nach strengen, ethisch-ökologischen Kriterien.

Was heißt das genau?

Wir kaufen keine Wertpapiere von Firmen, die zum Beispiel Militärwaffen herstellen, Atomkraftwerke besitzen, Pflanzen und Saatgut gentechnisch verändern oder Kinder zur Arbeit ausnutzen.

Was bleibt dann noch übrig?

Wir investieren das Geld unserer Kunden in Unternehmen, die positive Beispiele setzen, die Umwelt schonen, die Vielfalt und Gleichberechtigung ihrer Mitarbeiter fördern, Weiterbildung und Personalentwicklung betreiben. Und wir legen das Geld unserer Kunden in Pfandbriefen an, die der zweckgebundenen Finanzierung von Immobilien, besonders der Wohnhausfinanzierung, dienen.

Ist es schwierig, die Unternehmen herauszufinden, die den hohen Standards genügen?

Im Gegensatz zu Pfandbriefen haben Unternehmensanleihen keine Zweckbindung. In diesem Fall ist daher eine professionelle Überwachung notwendig. Die EthikBank arbeitet hier mit der imug Beratungsgesellschaft für sozial-ökologische Innovationen mbH aus Hannover zusammen, die die Unternehmen des DAX und MDAX nach sozialen und ökologischen Kriterien analysiert. Die Bewertung erfolgt durch die EthikBank.

Und wie ist das mit Staatspapieren?

Die Ethik-Bank kauft nur Staatsanleihen der überdurchschnittlich gut bewerteten OECD-Staaten und orientiert sich dabei am Nachhaltigkeitsrating der Zürcher Kantonalbank. Wir machen keine Geschäfte mit Staaten, die Menschenrechte verletzen oder Korruption zulassen, dabei richten wir uns an den Analysen der Nichtregierungs-Organisationen Freedom House und Transparency International aus.

Wo werden die ethischen Prinzipien der Bank außerdem deutlich?

Unsere Anleger können Projekte für afghanische Frauen, für Waisenkinder in Bulgarien und für die bedrohte Baikalrobbe am sibirischen Baikalsee unterstützen, indem sie auf 0,25 Prozentpunkte ihrer Zinsen verzichten. Wir spenden nicht an Parteien, um uns nicht dem Verdacht auszusetzen, Einfluss erkaufen zu wollen.

Und wir schreiben regelmäßig unseren Förderpreis „Nachhaltiger Mittelstand“ aus. Damit werden alle zwei Jahre – im Oktober 2012 zum 5. Mal – mittelständische Unternehmen gewürdigt, ökologisches und soziales Engagement mit wirtschaftlichem Erfolg in Einklang bringen.

Kann man als Kunde denn nachprüfen, wo die Ethik-Bank Geld investiert?

Ja, die EthikBank ist die einzige Bank, die im Internet detailliert veröffentlicht, wie sie das Geld ihrer Kunden anlegt. Das macht uns zu einer gläsernen Bank.

Haben die Kunden der EthikBank Zinsnachteile, weil die Bank auf manches gewinnbringende, aber ethisch zweifelhafte Investment verzichtet?

Nein. Wir sind davon überzeugt, dass es sich langfristig auszahlt, wenn Unternehmen und Staaten nachhaltig wirtschaften und handeln. Die EthikBank zahlt deshalb marktfähige Zinsen.

Ist das Geld der Kunden bei der EthikBank sicher?

Ja. Die EthikBank ist der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) angeschlossen. Die Einlagen sind in vollem Umfang abgesichert. Darüber hinaus gilt: Wir gehen verantwortungsvoll mit dem Geld unserer Kunden um, weil wir die Natur und den Menschen ernst nehmen.

Wer steckt hinter der EthikBank?

Zunächst einmal die Menschen, die dort arbeiten. Wir sind Banker mit Leib und Seele, aber wir geben unser Gewissen nicht am Banktresor ab. Die EthikBank ist eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG mit Sitz in Thüringen.

Vergibt die EthikBank auch Kredite?

Ja, mit dem ÖkoKredit einen Kleinkredit für ökologische und soziale Projekte, mit dem ÖkoBaukredit eine ökologische Baufinanzierung. In diesem Jahr ist eine Photovoltaik-Finanzierung für größere Aufdachanlagen dazu gekommen. An kleine und mittelständische Unternehmen vergeben wir Geschäfts- und Betriebsmittelkredite.

Geld und Fairness - die EthikBank

Nähere Infos im Internet: www.ethikbank.de
Kontakt: Claudia Bioly, Telefon: 036691-58104, E-Mail: claudia.bioly@ethikbank.de
Lesen Sie weitergehend zum Thema: Geld und Fairness – Die Ethikbank stellt sich vor.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.