Einstieg in Kryptowährungen, wo beginnt man?

Kryptowährungen sind Zahlungsmittel, ähnlich wie der Dollar ($), oder der EUR. Der Unterschied ist jedoch, dass diese Zahlungsmittel keinesfalls von einer Zentralbank oder Regierungsbehörde verwaltet werden können.

Die Obrigkeit erfolgt dezentral und unabhängig. Das bedeutet, es gibt keine Behörde, die einen Einfluss auf das Geldangebot hat. Folglich wird der Staatsbürger im Vorfeld vor Negativzinsen, Enteignung und anderen politischen Zielen der verschiedenen Zentralbanken beschützt. Somit stellt sich die Frage, in wie weit können Sie vom Steigen und von der Anonymität Nutzen haben von?

Kryptowährungen, vom Dollar zum Bitcoin

Preis der verschiedenen Kryptowährungen – BTC, Dash und Ethereum

Dieser Tage stellt sich wie erwartet die Frage, was ist eigentlich dieser BTC wert und wie bewertet man ihn? Das ganze ist halbwegs einfach. Es erfolgt keinerlei Bewertung, erst einmal beträgt dieser Wert Null. Kryptowährungen leben von Vertrauen. Aus diesem Grund folgen BTC, Dash oder zusätzliche Währungen dem Markt. Das heißt, der Wert bestimmt sich gemäß Angebot plus Nachfrage. Es gibt keine Regierung, die sich dort einmischt.

Der momentane Wert aller im Umlauf befindlichen Kryptowährungen beläuft sich auf etwa 100 Mrd. (Marktkapitalisierung) und schwankt sekündlich. Es ist ein Mechanismus, welcher vital ist und hiermit besonders wandlungsfähig. Das Volumen wird die nächsten Jahre aller Voraussicht nach noch weiter steigen. Es sollte bedacht werden, dass allerlei Unternehmen langsam auf Kryptowährungen starten.

So haben die REMAX ( Immobilienmakler) in GB aktuell BTC als Geld akzeptiert und auch Amazon denkt darüber wohl nach. Genauso größere Autohersteller kommen schon in den Umgang mit Bitcoin.

Wo kann ich Kryptowährungen bekommen?

Das ganze erfolgt vergleichsweise simpel. Man kauft diese. Um Kryptowährungen zu erwerben, muss man aber einige Dinge vorweisen. Als Erstes braucht man natürlicherweise Geld, in der Welt der Kryptos nennen Euro und andere gesetzliche Währungen FIAT. Sie müssen demzufolge als erstes Ihr FIAT in Coins transformieren.

FIAT stammt deswegen, dass die Zahlungsmittel (Euro / $ / Yen / Rubel) keine harten Währungen (goldgedeckt) mehr sind, stattdessen lediglich einen inneren Wert von nichts hat. Jedoch benötigen jene dieses FIAT-Geld um dann Bitcoin oder Ripple zu kaufen. Sie können von Ihrem Bankkonto das ganze also auf eine Exchange (Börse) weiterleiten. An solcher Börse erstehen sie dann Ihre Coins.

Diese Börsen sind vielfältig nach Anzahl solcher Zahlungsmittel u. a. Funktionen. Die Bekanntesten sind in diesem Fall Kraken, Poloniex oder auch Bitcoin.de. Sobald Sie also also Ihr Geld an die Börse überwiesen haben, können Sie Coins käuflich erwerben. Bei Kraken haben Sie eine große Sammlung, Poloniex ist die teurere Wetteifer zusätzlich auf Bitcoin.de können Sie nur BTC und ETH erwerben. Nach der Kauf erfolgt ist, können Sie das Geld auf eine Wallet weiterleiten!

Tipp: Es gibt selbstverständlich noch mehr Börsen, aber waren das die drei, die Durchgehend positiv aufgefallen sind.

Wie bewahrt man Kryptowährungen auf?

Für diese Aufgabe gibt es die Wallet. Diese Wallet (Brieftasche) dienen dazu, dass Sie Ihre Coins verwahren können. Eine Exchange dient nur temporär zur Speicherung jener Coins. Stellen Sie sich demzufolge die Wallet wie einen Tresor vor, der im World Wide Web Ihr Geld verwahrt, damit es geschützt verwahrt bleibt. Es geht ebenso darum, dass sie nur in der Wallet vollen Zugang und Rechte haben.

Das heißt, im Zuge sogenannten Forks besitzen sie allein in dieser Wallet ein Stimmrecht, an dieser Exchange in keiner Weise. Bei BTC eignet sich dazu Blockchain.info. Es gibt andererseits auch für jede sonstige Währung eine Wallet. Als Beispiel bieten DASH, Litecoin oder auch ETH auf ihrer eignen Seite eine Wallet an. Jene müssen dadurch entweder eine Vielzahl Wallet haben oder eine Multi-Wallet, allerdings bin ich kein Fachmann in diesem Gebiet und kann aus diesem Grund zum Thema Sicherheit nichts weiteres sagen.

Ebenfalls den Umfang konnte ich keineswegs im Detail beurteilen, da das Angebot zu unendlich groß ist. Es gibt bis dato zusätzliche Wallet, die unabhängig sind. Achten Sie aber darauf, dass die Anbieter auch seriös sind. Es kommt immer wieder vor, dass diese verschiedenen Wallets schlichtweg geknackt werden.

(Bildrechte: tombark – ©CCO-Lizenz by pixabay.com)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.